Archiv der Kategorie 'kummerbuben'

konzert: kummerbuben, 19.11. 2010

Juz Mannheim
Einlass: 21:00 Uhr
Konzertbeginn: 22:00 Uhr!

KUMMERBUBEN
Polka, Ska, Folk
aus Bern

kummer

Die Kummerbuben spielen alte Schweizer Volkslieder, wie man sie noch nie gehört hat. Vergessene Lieder der einfachen Leute, himmeltraurige Balladen und frivole Rumpelsongs findet man im Repertoire der sechs Musiker aus Bern. Die Kummerbuben pimpen die jahrhundertealten Songs kräftig auf, hämmern drauf rum und machen einzigartigen Sound draus, der nach Rock und Folk mit balkanesker Note klingt. 2009 hat die sechsköpfige Berner Band ihr zweites Album «Schattehang» veröffentlicht, nur eineinhalb Jahre nach ihrem Debüt «Liebi und anderi Verbräche», das von Presse, Funk und Fernsehen mit Lob eingedeckt wurde.

Der Sound könnte auch von einer Zigeunerkapelle oder von Tom Waits nach einem Adrenalinschub stammen. Eng verwandt ist die Musik auch mit der skandinavischen Band „Kaizers Orchestra“.

«… alte Volksweisen aufgepeppt mit einem Schuss Rock und Gipsy … Wer die sechs Wilden schon einmal live gesehen hat, weiss um die Einzigartigkeit der Kummerbuben.» (20Minuten)

«Biss wie keine andere Mundart-Band» (Berner Zeitung)

«Raue Gypsy-Musik, verschleppte Offbeats, verdrehte Burleske und doch immer wieder rockige Allüren – die Wurzeln am «Schattehang» greifen weit und tief.» (Südostschweiz)

«Da wird schön entstaubt, mit neuen Melodien in bester Anti-Folk-Manier, Melancholisches, Deftiges, Frohlockendes, Makabres wird frisch ausgepackt und mit gutem Groove versehen von den sechs aus Bern.»
(Neue Luzerner Zeitung)

«Die Kummerbuben klingen so, als ob der Balkan und der Wilde Westen miteinander durchgebrannt wären.»
(Basler Zeitung)